Telefon: +49 (0) 6561-94600

buk reisen

Sie planen für eine Schulklasse eine Reise. Wir konzipieren die Reise nach Ihren Vorgaben und Wünschen, übernehmen die Organisation und begleiten diese Reise, wenn es gewünscht ist.

Wenn Sie eine Anfrage machen möchten oder sonstige Wünsche haben, können Sie gerne unser Kontaktformular nutzen oder rufen Sie uns einfach an!

buk Reisen kann auf eine langjährige Erfahrung in Planung, Organisation und Durchführung maßgeschneiderter Reisen zurückgreifen.

Dies gilt im besonderen auch für Schulfahrten ins Ausland und Sprachkursreisen. Dr. Peter Bettinger hat in seiner langjährigen Tätigkeit als Sprachenlehrer in Deutschland, Frankreich und England sowie an der Universität des Saarlandes die Zusammenarbeit mit hervorragenden Sprachschulen in Frankreich ( z.B. CAVILAM ) und England ( z.B. Regent School, Select English) aufgebaut.

Daher können wir Ihnen Sprachkurse anbieten, die speziell auf die sprachlichen Bedürfnisse des einzelnen oder der Gruppe abgestimmt sind.


Homestay: Wohnen bei englischen Familien

Für Schülerinnen und Schüler ist die Unterkunft in einem Hotel oder Jugendhotel die teuerste und wenig sprachlichen Zugewinn versprechende Form der Unterkunft in England und vor allem in London. Als sinnvolle und preiswerte Alternative bietet sich das Wohnen bei einer Gastfamilie an.

buk Reisen hat in der Royal Borough of Greenwich und in Lewisham ein Netz von zertifizierten (Vetting and Barring) Gastfamilien, die sich durch ihre Fürsorge für ihre jungen Gäste und ihre Gesprächsbereitschaft auszeichnen.

Die Gastfamilien holen die Schülerinnen und Schüler und auch die begleitenden Lehrpersonen jeden Abend am Treffpunkt ab, idealer Weise am Abend gegen 19.00 Uhr oder 20.00 Uhr. Sie bringen ihre Gäste an jedem Morgen wieder zum Treffpunkt, sodass ab 08.00 Uhr das Tagesprogramm in Angriff genommen werden kann.

Halbpension, bestehend aus dem Frühstück und einem warmen Abendessen („a cooked meal“) kann gebucht werden. Besser ist es, Vollpension zu buchen, weil die Gastfamilien für die Mittagszeit ein Lunch-Paket („packed lunch“) mit auf den Weg geben. Die Vorteile liegen auf der Hand. Mit dem Bereitstellen der Vollpension entfällt ein erheblicher Kostenfaktor, der ansonsten für die Nahrungsaufnahme zu Buche schlägt. Das Abendessen ist eine hervorragende Gelegenheit, sein Englisch anzuwenden und zu erweitern und Einblicke in die Lebensweise der Briten im allgemeinen und der Engländer im besonderen zu gewinnen.

Der Aufenthalt in einer Gastfamilie erlaubt es, das mit Leben zu erfüllen, was über Lehrbücher nur unvollkommen vermittelt werden kann. Man erfährt, was es bedeutet, dass es für Briten normal ist, nicht zur Miete zu wohnen, sondern ein eigenes Haus zu besitzen, in dem Zimmer, für Gäste zur Verfügung stellen. Hinter dem Haus befindet sich der „back garden“, in dem jede englische Familie ihre Art des „gardening“ auslebt. Auch vor dem Haus befindet sich traditionell ein Garten, der „front garden“. In Ermangelung einer Garage und angesichts der Straßenverhältnisse haben viele Hausbesitzer, vor allem in London, ihren Vorgarten zu einem PKW-Stellplatz umfunktioniert.

Das Wohnen bei Gastfamilien ergänzt den schulischen Englischunterricht auf vielfältige Weise. Bereits in der Planungsphase für die Englandreise werden landeskundliche Aspekte thematisiert und sprachliches Verhalten im Hinblick auf real sich ergebende Situationen trainiert. Im Alltag erweist sich, wie wichtig „please“ und „thank you“ sind. Und schnell lernt man den Wortschatz, der es erlaubt höflich miteinander umzugehen.

buk Reisen empfiehlt Gastfamilien in Greenwich und Lewisham aus einer Vielzahl von Gründen.

Greenwich kommt in allen Englisch-Lehrbüchern vor. So hat z.B. Green Line von Klett Greenwich als Ausgangspunkt seiner „story line“ Greenwich Park mit dem Royal Observatory, dem Null-Meridian (den man bei Nacht als Laserstrahl sehen kann), der Cutty Sark und dem Maritime Museum ist von fächerübergreifendem Interesse; von Greenwich aus ist das Zentrum London schnell und leicht zu erreichen; Greenwich ist sehr gut geeignet als Ausgangspunkt für Entdeckungsfahrten an die Südküste (z.B. East Sussex Tour über Hastings, Eastbourne mit Beachy Head und Birling Gap und dem Seebad Brighton) durch die Anbindung an die Autobahn dauert die Rückreise nach Dover nur 90 Minuten Zahlreiche Schulen planen ihre Klassenfahrten bzw. Lehrfahrten nach London grundsätzlich so, dass die Unterkunft bei Gastfamilien gewählt wird.

Kosten:

Der Aufenthalt einschließlich Bus, Fährüberfahrt und Programmerstellung mit fünf Übernachtungen und Vollpension kostet für eine Gruppe mit 45 Teilnehmern ca. 300 € p. P.

Wir konzipieren Ihre Reise

buk Reisen kann auf eine langjährige Erfahrung in Planung, Organisation und Durchführung maßgeschneiderter Reisen zurückgreifen.

Homestay: Wohnen bei englischen Familien

buk Reisen hat in der Royal Borough of Greenwich und in Lewisham ein Netz von zertifizierten (Vetting and Barring) Gastfamilien, die sich durch ihre Fürsorge für ihre jungen Gäste und ihre Gesprächsbereitschaft auszeichnen.


Das Wohnen bei Gastfamilien ergänzt den schulischen Englischunterricht auf vielfältige Weise. Bereits in der Planungsphase für die Englandreise werden landeskundliche Aspekte thematisiert und sprachliches Verhalten im Hinblick auf real sich ergebende Situationen trainiert. Im Alltag erweist sich, wie wichtig „please“ und „thank you“ sind. Und schnell lernt man den Wortschatz, der es erlaubt höflich miteinander umzugehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.